Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

KrassAltenheim – Pflegeheim-Kette geht viral

Andreas Szabó 1

Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2022

Die Pflegeheim-Kette Stella Vitalis hat die TikTok-Welt in den vergangenen Wochen zum Beben gebracht und ist mit KrassAltenheim viral gegangen. Auch bei Instagram hat die Kampagne gezündet und unzählige positive Kommentare ausgelöst. Für die Reel-Videos gab es hohe sechsstellige Abrufzahlen. In den Youtube-Shorts gibt es ebenfalls ein Traffic und einige tausend Klicks. Die Reaktionen für die Pflegeheim-Kette: Begeisterung über so viel Spaß im Alter und Spaß bei der Arbeit. Mehr positive PR geht fast nicht. Dabei war das für den Betreiber nicht immer so.

Was die Macher der viralen Kampagne KrassAltenheim sagen

Die Idee hinter der Kampagne: angelehnt an das Format “Krassklassenfahrt” wird der Alltag in einem Pflegeheim auf den Kopf gestellt. Die Protagonisten: “Roller-Rolf”, die “wilde Hilde” oder die “flotte Lotte”. Der Doku-Soap-Charakter wird persifliert und aufgegriffen. Die Macher haben gemeinsam mit dem Pflegeteam und den Senioren witzige Tanz-Clips zu typischen Trend-Sounds produziert. Dahinter steht die Agentur virral. Auf ihrer Website hat sie einige Einblicke in die Kampagne gegeben:

“Ein Altersheim auf TikTok?! Klingt verrückt, aber genau das war unsere Intention. Mit Virral haben wir ein Konzept entworfen die Unternehmenskultur andie junge Generation zu kommunizieren, um neue Mitarbeiter für unseren Kunden zu gewinnen. Entstanden ist Krassaltenheim.”

virral.de
KrassAltenheim krass erfolgreich bei TikTok (Screenshot: TikTok.com)

Gute Reichweiten erzielt die Kampagne im Kurz-Video-Format Reels auf Instagram. Die mit Abstand meisten Reaktionen kommen allerdings auf TikTok.

Viral: KrassAltenheim mit über 13 Millionen Abrufen und über 100.000 Fans

Innerhalb von 6 Wochen sind 9 Kurzvideos online gegangen. Alle im Hochkant-Format ausgespielt. Die Videos greifen bekannte TikTok- & Instagram Trends auf und sind für das Thema Altenheim adaptiert. Die Videos kommen bei TikTok zusammen auf über 13 Millionen Views und über eine Million Likes. Unzählige Kommentare mit Verlinkungen weiterer Nutzer sorgten für eine gewaltige Viralität für KrassAltenheim. Motto der meisten Kommentare mit Verlinkung: “Schau mal xyz, so werden wir im Alter hoffentlich auch abgehen…”

Screenshot von begeistertem Kommentar zu einem der KrassAltenheimvideos bei Tiktok.
Unzählige positive Reaktionen gibt es auf die Clips bei TikTok (Screenshot: Tiktok.com)

Zahlreiche Bewerbungen innerhalb kürzester Zeit

Nach Angaben der Agentur sind 12 Stunden nach dem Start einer optimierten Bewerbungs-Seite 60 Bewerbungen von Pflegefachkräften eingegangen. Der Kunde habe dann sogar die Bewerber-Seite abschalten lassen: es seien zu viele Bewerbungen gewesen. Normalerweise ringen Pflegeeinrichtungen Monate um neues Personal. Fachkräfte sind absolute Mangelware.

Kununu-Bewertungen für Betreiber katastrophal

Die Kraft von PR und viralen Kampagnen wird in diesem Fall auch anhand eines anderen Aspektes spürbar: wer sich beispielsweise die Kununu-Bewertungen des Heimbetreibers ansieht, der trifft reihenweise auf gefrustete Rückmeldungen: es gibt viele negative Kommentare von mutmaßlich (Ex-)Mitarbeitenden.

Ein Beitrag auf der Arbeitgeber-Plattform Kununu (Screenshot: Kununu)

Bewertungsportale sind immer mit vorsicht zu genießen, denn: in der Regel wird ein gefrusteter Mitarbeiter eher eine Bewertung absetzen, als ein Mensch, der einfach täglich seiner Arbeit nachgeht. Und sicher sind Xing/Kununu auch nicht die klassischen Portale, die täglich von Pflegekräften genutzt werden. Allerdings zeigt die Tendenz in diesem Fall klar in eine Richtung. Die Kommentare werfen bei einem potentiellen Interessenten wohl erst mal Fragen auf.

In diesem konkreten Fall wird das alles überstrahlt von einer wirklich extrem gut gemachten Kampagne. KrassAltenheitm transportiert die Themen “Spaß bei der Arbeit”, “Team” und “Modernität”. Auch Kommentare zu fehlenden Masken oder grundsätzlich zur Haltung, spielen eine untergeordnete Rolle. Denn es dominiert die Flut an durchweg positiven Reaktionen.

Virale Kampagnen wie KrassAltenheim leben von der Idee und dem Timing

Eine der wohl erfolgreichsten und langlebigsten deutschen Kampagnen, denen man das “Label” viral aufdrücken könnte, ist “weilwirdichlieben” von den Berliner Verkehrsbetrieben. Zum Auftakt war der entsprechende Hashtag teils auch von genervten Fahrgästen gekapert und genutzt worden. Sie wollten einfach mal Dampf alassen. Die BVG-Kommunikation hat es geschafft, mit Witz und Ironie über Monate daraus eine Positiv-Kampagne zu bauen. Die BVG haben den eigenen Kampagnen-Hashtag wirklich dauerhaft etabliert.

Auch die Fischstäbchen-Pizza von Dr. Oetker, “SuperGeil” von Edeka oder der Stratosphärensprung von Red Bull zählen zu den erfolgreichsten viralen PR-Kampagnen der vergangenen Jahre. Als “viral” bezeichnet man im Marketing Veröffentlichungen und Kampagnen, die sich wie ein Virus schnell weiterverbreiten. In der Regel erzeugen diese Aktionen die Viralität ohne Werbebudget, sondern nur durch die Reaktionen der Nutzer. Auch Medienberichte fördern die Viralität.

Andreas Szabó ist Journalist und Social Media Media-Experte in Dresden. Er gibt Social Media-Workshops und berät Unternehmen, Vereine, NGOs und Parteien. Wenn auch Du Interesse an einem Social Media Workshop in Dresden für Dein Unternehmen hast, melde Dich gerne.

  1. Es ist amüsant, dass das Altenheim viral geht. Dass das durch TikTok passiert, finde ich umso besser. Ich habe meinen Freunden immer schon gesagt, dass man im Alter sogar noch die besten Jahre seines Lebens vor sich haben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.