Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Millionen-Coup im Grünen Gewölbe in Dresden – die Reaktionen im Netz

0

Das Grüne Gewölbe in Dresden, die „Schatzkammer Europas“, ist am Montagmorgen Ziel eines spektakulären Einbruches geworden. Filme wie Mission Impossible oder Oceans Eleven werden von der Realität in den Schatten gestellt. Selbst der spektakuläre Diebstahl der riesigen 100 Kilogramm schweren Goldmünze im Berliner Bode-Museum im März 2017 kann mit diesem…

Social Media Guidelines – jetzt auch bei der Bundeswehr! Sinn & Unsinn

0

VW hat sie (PDF), die Datev und sogar die Bundeswehr: Social Media Guidelines. Da sind Hinweise, Richtlinien oder sogar Dienstvereinbarungen im Umgang mit sozialen Medien. Diese Social Media-Guidelines sind in kaum einem Unternehmen und kaum einer Institution mehr wegzudenken. In der Vergangenheit beschränkten sich solche Guidelines oftmals darauf, Verbote auszusprechen…

Verlag verklagt erfolgreich Pressestelle von Kommune – und nun?

0

Es ist ein presserechtlich interessantes Urteil, das immense Auswirkungen auf die Arbeit von kommunalen/staatlichen Pressestellen in Deutschland haben könnte. Die Stadt Dortmund muss ihre Onlineberichterstattung einschränken. Im konkreten Fall ging es um eine zivilrechtliche Klage der „Ruhr Nachrichten“ gegen die Stadt Dortmund mit ihrem Portal dortmund.de. Auch unter sächsischen Medienmachern…

11 Dinge, die ich bei der Jobsuche gelernt habe

0

Nach über zehn Jahren im selben Job es wirklich wagen? Eine unbefristete Stelle aufgeben, für etwas Neues. In der Hoffnung auf eine noch unbekannte Zukunft? Und warum? Mehr Geld? Mehr Freizeit? Mehr Freiraum? Andere Aufgaben? Mehr Verantwortung? Mehr Gestaltungsspielraum? Mehr Wertschätzung? Die Motive mögen noch so unterschiedlich sein, der Schritt…

Spiegel erhält Teilauskunft von Polizeiverwaltung und klagt weiter

0

Der Spiegel-Verlag hat jetzt nach einer Klage am Verwaltungsgericht Dresden eine Teilauskunft vom sächsischen Polizeiverwaltungsamt erhalten, ich hatte über den bemerkenswerten Fall berichtet. Demnach befindet sich ein Polizeibeamter, der wegen Volksverhetzung einen Strafbefehl in Höhe von 4.000 Euro erhielt, weiter im Polizeidienst beim Polizeiverwaltungsamt, er übt keine hoheitlichen Aufgaben aus.…