Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

CoronoCast – neuer Podcast für Sachsen

Andreas Szabó 0

Zuletzt aktualisiert am 7. April 2020

An der Obsttheke im örtlichen Supermarkt ist diese Idee entstanden: Fabian Deicke, Kreativdirektor bei Sächsische.de, sprach mich an. Bisher kannten wir uns nur von Twitter, verfolgten, was der andere so Online unternimmt. Wir beide haben Radio gemacht. Wir beide beschäftigen uns mit Corona. Mit Social Media. Mit Sachsen. Warum nicht gemeinsam drüber reden. In einem neuen Podcast. Geboren war der CoronaCast für Sachsen. Updates zur Lage in Sachsen und spannende Gespräche zum Thema Coronavirus.

In 48 Stunden zum eigenen Podcast

Dann ging alles schnell. Innerhalb von zwei Tagen Konzept formuliert, Gäste recherchiert und angefragt, Technik eingerichtet, Testlauf mit Zoom, Skype, Audiosoftware. Intro erstellt. Grafik erstellt. Los gehts!

Wir reden zum Auftakt über Handy-Tracking und Masken für Sachsen

Am Donnerstag wurde Folge 0 und das erste Interview produziert. Sarah Küttner und Romina Stawowy erzählen uns, wie es zu “Masken für Sachsen” kam. Außerdem wurde Gerhard Fettweis, renommierter 5G-Forscher in Dresden, für ein Gespräch über Handytracking-Apps in Zeiten von Corona gewonnen. Viele weitere Ideen stehen bereits.

Auf dem Bild ist ein Mikrofon bei Andreas Szabo zu sehen. Er hat im Podcast per Zoom Aufzeichnung Gerhard Fettweis zu Gast.
Professor Gerhard Fettweis zu Gast im Coronacast – der neue Podcast aus Dresden.

Zu hören gibt es Folge 0 bereits online. Folge 1 ging am Freitag (03.04.) online. Auch abrufbar bei Spotify, Deezer und in wenigen Tagen auch bei Apple.

Hier kann der Feed auch direkt abonniert werden.

Wir freuen uns auf Feedback. Gerne in den Kommentaren, per E-Mail oder über die bekannten Social Media Kanäle bei Twitter, Facebook, Insta.

Wenn Du dich intensiver für Social Media-Themen interessiert, sprich mich an. Gerne gestalte ich ein Social Media Seminar in Dresden – das geht auch online als 1:1-Coaching.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.