Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Die Kraft von Social Media und User Generated Content – 25 Feierlocations in und um Dresden Dank EUCH

Andreas Szabó 0

User Generated Content (UGC) gilt als ein Geheimtipp, um Social Media-Kanäle erfolgreich, kraftvoll und wirklich interaktiv zu bespielen. Mit Mehrwert für alle. Mit tollen Ergebnissen. Für glückliche Nutzer und Kunden. Das Geheimnis ist dabei eine gute Mischung aus der richtigen Ansprache, dem richtigen Timing und auch der passenden Würdigung und Auswertung des Contents, den die Nutzer teilen.

Eine einfache Frage in einem Facebook- oder Instagrampost, wie: “was sagst Du dazu” oder “schreib es mal in die Kommentare”, reicht häufig nicht, um Menschen für Interaktion zu aktivieren. Ebenso sind diese üblichen: “der/die oder das Nutella?”; “ich wette du kennst kein Dorf/Land/Tier ohne A-Fragen” reiner “Click Bait”. Die Seitenbetreiber haben keinerlei echtes Interesse an den Reaktionen der Nutzer. Sie wollen Engagement auf ihrem Post, damit ihre Reichweite wächst. Das war es. Meine Meinung: das ist Mist.

Menschen wollen Menschen helfen und ihr Wissen auch in Social Media teilen

In vielen Jahren als Community-Manager und Redakteure erlebte ich das immer wieder: egal ob Wetter-Phänomene wie Sturm, Eis & Schnee oder Hochwasser: die Hilfsbereitschaft der Menschen im Social Web ist enorm. Sie teilen Informationen, Fotos, Geschichten, bieten Hilfe an oder nehmen diese in Anspruch.
Ebenso funktioniert häufig auch die Frage nach lokalen Ereignissen/Aufregern/Problemstellungen: auch solche Themen können häufig viele Reaktionen, Ideen und Anregungen liefern. Eben User Generated Content.

User Generated Content ist mehr als “schreib mal was”

Und bei solchen Themen fängt es erst an, spannend zu werden: Denn nun geht es als Community Manager, als Seitenbetreiber, als Redakteur ans Sichten, Gewichten, Auswählen, Weiterverarbeiten zu neuen Posts und Inhalten. Es ist eben mehr als dieser einfache Aufruf, “schreib mal was” und dann steht das da in den Kommentaren. Ja super…

Wie ich dank Social Media die perfekte Feier-Location in Dresden & Umgebung fand und was daraus entstand

Ich persönlich möchte euch ein ganz aktuelles Fallbeispiel aus meinem privaten Social Media-Alltag vorstellen. Und mich gleichzeitig bei meinen Twitter, Facebook und Instagram-Followern bedanken: Für den runden Geburtstag meiner Frau suchten wir die perfekte Feier-Location in Dresden und Umgebung. Für uns war dabei sehr wichtig: familienfreundlich, im Grünen, eventuell Übernachtungsmöglichkeiten und nicht unbedingt paralleler normaler Gastronomiebetrieb. Also eine Feierort für uns, mit Gestaltungsspielraum für unsere Feierplanung.

Aufruf bei Twitter mit durchschlagendem Erfolg


Klar könnte man sagen: dazu gibt es auch gute Online-Plattformen und klar kennen wir viele Locations auch schon selbst. Aber was ist bitte schön wertvoller, als Tipps von echten Menschen, die dort bereits selbst ihre Hochzeit oder andere Fest gefeiert haben. Persönliche Empfehlungen von Freunden, Kunden, Followern, Menschen, mit denen ich täglich kommuniziere, sind eine Social Media “Super Power”.

Also habe ich aus der Geburtstags-Location-Suche eine kleine Social Media-Aktion mit tollem Erfolg: über 30 Vorschläge sind bei mir eingegangen. Viele per Twitter, einige auch per Instagram und Facebook. Einige hatten wir bereits selbst auf dem Schirm und angefragt. Andere waren mir komplett neu. Und wieder andere waren kreativ um die Ecke gedacht, aber total super Ideen. Um für die Sachsen unter meinen Leserinnen und Lesern die Suche künftig etwas zu erleichtern, deswegen gerne hier. Sortierung erfolgte Alphabetisch, ohne Gewichtung. Es fließt hier auch kein Geld, keine Schleichwerbung :-)

Blick über den Elbhang und das Blaue Wunder in Richtung Fernsehturm Dresden.
Im Vordergrund die drei Elbschlösser (Schloss Albrechtsberg, Lingnerschloss und Schloss Eckberg) und das Blaue Wunder. Foto: ddpix.de (DML-BY)

25 großartige Feierlocations in Dresden und Umgebung

Folgende Locations werden von meiner Community für Feiern in Dresden und Umgebung im Grünen empfohlen. Einiges ist dabei für den eher kleineren Rahmen zwischen 20-40 Leute. Einige Locations bieten aber deutlich mehr Möglichkeiten. Auch preislich findet sich hier alles von Budget, bis opulent:

Klassiker wie “Waldmax”, Börse, Adams Gasthof, Lingnerschloss, Schillergarten oder Zschonermühle sind nun nicht mit in der 25er-Liste gelandet. Dort sind wir auch regulär so häufig, das kennt man.

Dein Tipp fehlt noch? Dann schreib diesen bitte in die Kommentare! :-)

Wenn Dich Social Media-Tipps interessieren und Du für Dein Unternehmen, Deine Einrichtung, Dein Team eine Social Media Schulung benötigst, dann melde Dich gerne. Ich biete Social Media Weiterbildung und Beratung in Dresden an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.